Parsifal

Giuseppe Sinopoli
Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
Date/Location
2 August 1998
Festspielhaus Bayreuth
Recording Type
  live  studio
  live compilation  live and studio
Cast
AmfortasAndreas Schmidt
TiturelMatthias Hölle
GurnemanzHans Sotin
ParsifalPoul Elming
KlingsorEkkehard Wlaschiha
KundryLinda Watson
GralsritterRichard Brunner
Sándor Sólyom-Nagy
Gallery
Reviews
Online Musik Magazin

Einen musikalischen Hochgenuss präsentierte Giuseppe Sinopoli mit dem diesjährigen Dirigat des Parsifal. Flexible Tempi, dynamische Kontraste und ungeheure Spannungsbögen, getragen vom mitatmenden und alle klangliche Nuancen ausschöpfenden Festspielorchester – zusammen mit den Chören – liessen diesen Parsifal zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden.

Poul Elming als Parsifal hat zwar keine reine und geschmeidige Stimme zu bieten, und auch die Blumenmädchen hat man schon klarer und homogener gehört, aber der phänomenale Hans Sotin als Gurnemanz, Ekkehard Wlaschiha als Klingsor und der intensiv und packend gestaltende Falk Struckmann als Amfortas liessen keine Wünsche offen.

Die eigentliche “Lichtgestalt” dieses Parsifal aber war Linda Watson als Kundry. Wurde sie gerade erst als Isolde an der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg gefeiert, so zog sie das Publikum nun auch in Bayreuth in ihren Bann. Ihre sicher geführte, tragfähige und wandlungsfähige Stimme klingt in allen Lagen überaus gesund und bewältigt bruchlos die Übergänge von der tiefen, über die mittlere, bis in die höchste Lage. Wenn es Linda Watson vergönnt sein wird, können wir uns – ausser der für das Jahr 2000 in Bayreuth geplanten Ortrud – sicher noch auf viele weitere Partien und Auftritte freuen!

Eine Überaschung bescherte uns auch Wolfgang Wagner, der das Bühnenbild des 3. Aufzuges erheblich umgestaltete: satt der stilisierten “Zickzack-Quelle” der Vorjahre, bildete heuer ein realistischer Kugelbrunnen mit echtem Wasser das Zentrum des Bünenraums. Das fällt zwar nun ganz aus dem sonst die gesamte Gestaltung der Bilder dominierenden, stilisierenden Rahmenkonzept heraus, unterstreicht aber andererseits die herausragende Bedeutung eben dieser Quelle.

Ansonsten hielt sich die Personenfürung wieder weitgehend zurück und überliess der Musik die Gestaltung.

Insgesamt war dieser Parsifal ein grosser, musikalischer Höhepunkt der Festspiele mit einem unverwüstlichen Hans Sotin als Gurnemanz, der phänomenalen Debütantin Linda Watson als Kundy, dem ausgezeinet musizierenden Festspielorchester und dem von Norbert Balatsch einstudierten Festspielchören unter der alles beherrschenden musikalischen Leitung von Giuseppe Sinopoli.

Gerhard Menzel | Bayreuther Festspiele (II) 5. August 1998

Rating
(6/10)
User Rating
(3/5)
Media Type/Label
HO
Get this Recording
Donate $5 to download MP3
Technical Specifications
320 kbit/s CBR, 44.1 kHz, 603 MByte (MP3)
Remarks
Broadcast from the Bayreuth festival
A production by Wolfgang Wagner (1989)
Also available as DVD/BD release from the same year with Falk Struckmann as Amfortas